ONLINE KURS

Öffentlichkeitsarbeit als christliche Gemeinde

KOSTENLOSE INFOS UND TIPPS FÜR EURE GEMEINDE

ÜBERBLICK

ZUM ABLAUF DES ONLINE-KURSES

Mit der Entwicklung einer eigenen Identität als Gemeinde könnt ihr euch der eigenen Ressourcen und Möglichkeiten bewusst werden und anschließend die Öffentlichkeitsarbeit gezielt gestalten.

identität
entwickeln

STRATEGIE
AUSARBEITEN

Wenn die eigene Identität geklärt ist, solltet ihr euch damit beschäftigen, was ihr mit der Öffentlichkeitsarbeit erreichen möchtet. Jetzt geht es darum, die Zielsetzung und den Fokus der Öffentlichkeitsarbeit klar zu machen.

Diese Tipps können als Orientierung und Richtlinie für kreative und praktische Gestaltung der Öffentlichkeitsarbeit dienen. Hier gehts um die Umsetzung der Inhalte und den Aufbau einer einheitlichen Präsentation auf dem Papier und online.

PRÄSENTATION GESTALTEN

PROLOG

WERBUNG ALS GEMEINDE

IST DAS EINE GUTE IDEE?

Ein Plädoyer für mehr Mut und Gelassenheit im Umgang mit Marketinginstrumenten. 

01

PLANUNG

IDENTITÄT UND STRATEGIE

Häufig begehen wir den Fehler und gestalten munter drauf los, ohne vorher einige Details zu klären und dann eine klare Richtung zu haben. In dem ersten Teil des Online-Kurses soll es daher darum gehen, zu klären, welche Identität ihr als Gemeinde habt und genau dazu einen passenden Plan für die Öffentlichkeitsarbeit zu machen.

01.1

IDENTITÄT

Mit Hilfe einiger Fragen könnt ihr eine Identität entwickeln. Schwerpunktmäßig geht es darum, sich der eigenen Ressourcen und Möglichkeiten bewusst zu werden.

01.2

STRATEGIE

Wenn die Identität geklärt ist, könnt ihr planen, was ihr mit den jeweiligen Werkzeugen eurer Öffentlichkeitsarbeit erreichen wollt.                       

02

KREATIV WERDEN

PRÄSENTATION GESTALTEN

Diese Tipps können als Orientierung und Richtlinie für kreative und praktische Gestaltung der Öffentlichkeitsarbeit dienen.

Letztlich können diese Tipps natürlich nicht die Arbeit einer professionellen Agentur ersetzen; sie können jedoch Hilfe bieten, wenn z.B. die Mittel zur Auftragsarbeit fehlen oder kreative Eigenleistung gefragt ist.

02.1

EINHEITLICHE PRÄSENTATION

Jeder kennt es – z.B. das “Goldene M”, oder auch die Automarke mit den 4 Ringen. Natürlich ist es etwas schwieriger, so etwas nachzumachen, doch wenigstens sollte das mit der Wiedererkennung funktionieren. 

02.2

INHALTLICHES KONZEPT

Bei der Präsentation nach Außen ist auch Inhaltlich ein Konzept gefragt, dass die Zielgruppe anspricht und fesselt. Hier die wichtigsten Tipps zum Kommunizieren. 

02.3

RECHTLICHER RAHMEN

Für das praktische Gestalten ist es wichtig, den rechtlichen Rahmen zu kennen. Wenn es darum geht, was man an Grafiken und Fotos wie einsetzen kann, gibt es hier eine Zusammenfassung.

02.4

GUTE BILDER ALS RESSOURCE

Großartige und kostenfreie Bilder für ein Projekt oder die eigene Webseite zu finden, kann enorm viel Zeit kosten. Um die Zeit der Suche etwas zu verkürzen, gibt es hier die besten Quellen im Überblick.

03

IM DIGITALEN ZEITALTER

ONLINE PRÄSENTIEREN

Die Bedeutung des Internets und die große Nutzung von Computern hat in den letzten Jahren eine explosionsartige Entwicklung genommen. Nicht nur Onlinedienste wie Google oder diverse Social-Media verändern mit dem Internet unsere Kommunikation; auch Smartphones haben unseren Alltag nachhaltig verändert. Es ist nicht verwunderlich, dass mehr als 85 Prozent aller Kunden ein Unternehmen über regionale Suchmaschinen kontaktieren (Quelle: eMarketer). Sich online richtig aufzustellen, ist daher wichtig. Die Webseite gilt heute als wichtiges Aushängeschild für die Öffentlichkeit und ist daher nicht zu unterschätzen. Doch gleichzeitig ist eine Webseite auch nicht “mal eben so” erstellt.
Zu einer guten Seite gehört ein bestimmter technischer Standard, gute optische Gestaltung, Benutzerfreundlichkeit sowie ein guter Inhalt. Dazu kommt noch, dass die Seite auf allen Geräten gut aussehen sollte. Daher ist es in der Regel empfehlenswert, die Webseite professionell erstellen zu lassen und anschließend weiter zu pflegen. Sofern ihr es allerdings doch selbst umsetzen wollt bekommt hier einige wichtige Hinweise und Hilfen.

03.1

EINE GUTE WEBSEITE

Im Folgenden findet ihr eine Zusammenfassung der wichtigsten Punkte, die für eine gute Seite zu beachten sind. 

03.2

GEFUNDEN WERDEN

Was bringt die schönste Webseite, wenn man nicht gefunden wird? Die Suchmaschinenoptimierung ist daher ein wichtiges Thema.

03.3

RECHTLICHES IM NETZ

Damit ihr in Zeiten der neuen Datenschutzgrundverordnung eine rechtlich sichere Internetseite habt, müsst ihr ein paar Dinge beachten.

03.4

SOCIAL MEDIA

Ist es als Gemeinde sinnvoll sich via Social-Media zu präsentieren? Und wenn ja, was gibt es zu beachten und wie wird es umgesetzt.